Unsere pädagogische Arbeit

Unsere kath. Kindertageseinrichtung St. Michael ist ein Ort des gemeinsamen Lebens und Lernens, in der sich Kinder wohl fühlen. Wir finden es wichtig, für die Kinder Zeit zu haben, ihnen Zeit zu geben, damit sie sich bei uns sicher und geborgen fühlen.

Der katholische Glaube ist Grundlage unserer Arbeit. Es ist uns wichtig, dass religiöse Erziehung und eine Vermittlung eben dieser Werte in den pädagogischen Kindergartenalltag einfließt. Bestandteile unserer religionspädagogischen Arbeit sind z.B. das Gebet vor den gemeinsamen Mahlzeiten, das Vermitteln von religiösen Inhalten und das Gestalten der Feste im Kirchenjahr.

In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir teiloffen, das bedeutet, dass das einzelne Kind seine Wurzeln in der eigenen Gruppe hat, darüber hinaus aber ermutigt wird, sein Erfahrungsfeld zu erweitern, in dem es nach Absprache eine andere Gruppe erkunden oder mit Kindern aus anderen Gruppen im Bewegungsraum toben kann. Zum Frühstücken treffen sich die Kinder aus allen Gruppen im Kindercafe. Hier werden sie von einer Erzieherin betreut.

Unsere Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Umsetzung der teiloffenen Arbeit

  • die Kinder aus allen Gruppen lernen sich untereinander besser kennen
  • alle Erzieherinnen der Einrichtung sind allen Kindern vertraut
  • die Kinder werden im Umgang mit anderen offener und freier
  • in den Gruppenräumen herrscht eine ruhigere Atmosphäre

Ziele unserer Arbeit

Wir wollen Ihrem Kind den Raum und die Zeit geben, sich und seine Umwelt zu entdecken und zu erleben.

Worauf es dabei ankommt? Dass Ihr Kind:

  • gerne zu uns kommt
  • Freude am Spiel und unseren Angeboten hat
  • Freunde findet
  • Religiöse Erfahrungen macht
  • Gemeinschaft erlebt und sich in der Gruppe zurechtfindet
  • Durch Erlebnisse und Erfahrungen lernt

Wir begleiten und fördern Ihr Kind nach seinen individuellen Entwicklungsbedürfnissen.

Was wir dabei entwickeln und erhalten möchten

  • Seine Individualität und Selbstständigkeit
  • Sein Sozialverhalten und seine Spielfähigkeit
  • Seine körperliche und geistige Gesundheit
  • Sein Umwelt- und Naturverständnis

Und außerdem ist uns sehr wichtig

  • Die Zusammenarbeit mit Ihnen, den Eltern
  • Gespräche und Informationen
  • Anteilnahme und Mitarbeit